Soziales Engagement

 

In den 80er Jahren

PALLAS-Seminare - Alfred Stielau-Pallas signiert ein ersteigertes Flipchart Blatt

hat es sich eingebürgert, dass die Flipchart-Blätter, um die sich oft „gerissen“ wird, nach jedem PALLAS-Seminar versteigert werden.
Selbstverständlich fließt dieses Geld ausschließlich wohltätigen Zwecken zu.

Über 1.000.000 Euro an „SOS-Kinderdorf“ überwiesen.

Über 1.500 Kinder erfolgreich operiert

Seit geraumer Zeit fließen die Spenden auch zu der „Dr. Martin Andreas Stiftung – Ärzte für Kinder in Not“, dessen Gründer uns folgende Zeilen geschickt hat:
„Liebe Familie Pallas,

ich wünsche Ihnen ein gesundes, erfolgreiches und glückliches 2020! Zum Jahresanfang darf ich mich auch wieder sehr herzlich bei Ihnen und dem gesamten Pallas-Team für die wirklich großartige(!) Unterstützung in 2019 bedanken!

Inzwischen konnten mehr als 1500 Kinder operiert werden, mein “1000-Kinder-Projekt 2.0” ist also auf dem besten Weg (Dank Ihrer fortlaufenden Hilfe) wiederum ein großer Erfolg zu werden. Sehr freut es mich aber auch, dass die Projekte zur Versorgung unserer “Spalt-Babys” in der Zeit vor den OP´s inzwischen ordentlich Fahrt aufgenommen haben.

Im September konnte ich in Kooperation mit Spezialisten der Kinder-Uniklinik Toronto ein Team von jungen Ärzten in Costa Rica in der Anwendung der NAM-Trinkplatten trainieren.  Auch unser Trinkplatten-Projekt in Kooperation mit der TU München kommt voran und wird wohl in 2020 den ersten Babys in Indien die entsprechende Therapie ermöglichen, wobei gerade hier mit pro Jahr mehr als 50.000 neugeborenen Spalt-Babys und einer Sterberate ohne Therapie von ca. 10% ein enormer Bedarf besteht.

Es sind nun schon sooo viele Kinder, denen durch Ihre Spenden in den ganzen Jahren ein wirklich lebenswertes Leben (und oft auch ein Überleben) geschenkt wurde.

DANKE!

Mit der Bitte um Weiterleitung meiner Mail an Ihr ganzes Team der PALLAS-Seminare Ihnen nun alles erdenklich Gute!

Herzlichst,

Ihr Dr. Martin Andreas“