Firmenphilosophie

 

Der Erfolg unserer Kunden ist unser Erfolg

PALLAS-Seminare Gründer Ehepaar Gisela Pallas und Alfred Stielau-Pallas

Deshalb stehen unsere Kunden im Mittelpunkt unserer Aufgabe. Unser gesamtes Handeln wird von dem Ziel bestimmt, unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, sich bei uns und durch uns alles Wissen, die Motivation und vor allen Dingen die Tat-Energie anzueignen, um das erreichen zu können, was sie selbst unter einem sinn- und gehaltvollen Leben verstehen.

Unsere Produkte und Dienstleistungen messen wir nicht unbedingt an anderen Produkten und Dienstleistungen, sondern in erster Linie an den Erfolgen, die unsere Kunden damit erzielen, denn uns wird immer wieder bestätigt „… mit PALLAS geht’s einfach leichter!“

Wir geben unser Bestes, dass der Name PALLAS-Seminare® als Markenzeichen für die Vermittlung eines sinn- und gehaltvollen Lebensstils verstanden wird. Darum will PALLAS-Seminare®:

  • seinen Kunden das Wissen, die Fähigkeiten und Einstellungen vermitteln, die der Einzelne für seine Entwicklung nach seinem eigenen freien Willen wünscht;
  • im deutschsprachigen Raum bei der Entwicklung der sinnvollsten Trainings-Methoden führend sein;
  • seine Dienstleistungen nur den Kunden anbieten, die es anstreben, ein sinn- und gehaltvolles Leben zu führen;
  • mit seinem Angebot stets dem Markt voraus sein und dem Kunden deutlich mehr Nutzen bieten als Kosten;
  • seine Kosten zugunsten weiterer Dienstleistungen ohne Qualitäts-Verluste stets an der sinnvoll untersten Grenze halten;
  • bei allem, was wir tun, uns, unseren Kunden und dem gesamten Planeten gegenüber Verantwortung zeigen;
  • seine Themen und Lehrmethoden nicht nur eigennützig, sondern zum Nutzen für den gesamten Planeten einsetzen;
  • ein klares Bild seiner Produkte abgeben, damit der Interessent leicht erkennen kann, was er von uns erwarten kann und was nicht.

Unser Verhalten gegenüber allen Mitmenschen und vor allen Dingen Geschäftsfreunden, Geschäftspartnern, Kunden und auch Lieferanten soll stets so sein, wie wir uns deren Verhaltensweisen wünschen.

Herzlichst,

Gisela Pallas & Alfred R. Stielau-Pallas